Jungpfadfinder

Eltern und Lehrer sind »out«, die »Clique« und der »gute« Freund sind »in« – Mädchen und Jungen im Alter zwischen elf und vierzehn Jahren entdecken ihre eigene Lebenswelt.

Im Spannungsfeld zwischen der Abhängigkeit vom Elternhaus und dem Wunsch, das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen, versuchen Jungpfadfinder, ihren Spielraum für Selbstbestimmung zu erweitern und neue Erfahrungen zu sammeln. Unter dem Motto »Pfeif auf die Regeln! Probiere es aus!« unterstützt der Jungpfadfindertrupp der DPSG die Suche der Mädchen und Jungen nach einem eigenen Lebensstil und stärkt ihren Mut zur Eigeninitiative.

Diözesanarbeitskreis