Landespfadfinderschaft Bamberg e.V.

Der Landespfadfinderschaft Bamberg e.V. ist der Rechtsträger des DPSG Diözesanverbandes Bamberg.

Als Eigentümer der beiden Pfadfinderzentren Rothmannsthal und Lindersberg kümmert er sich um deren Vermietung, Pflege und Modernisierung. Zusätzlich verwaltet er die Finanzen innerhalb des Diözesanverbandes. Die Förderung der Erziehungs- und Bildungsaufgaben der DPSG in der Erzdiözese Bamberg ist sein vorrangiges Ziel.

Der e.V. besteht aus maximal 17 Personen, von denen drei den Vorstand des Vereins bilden.
Ein Mitglied des Diözesanvorstandes ist Kraft Amtes 1. Vorsitzender des Vereins, der 2. und 3. Vorsitzende werden von der e.V. Vollversammlung aus ihren Reihen gewählt.

Beratend unterstützt und ergänzt die Geschäftsführerin sowie der Hausmeister den e.V. Vorstand.

Mitglied im e.V. kann jedes volljährige Mitglieder der DPSG werden. Die Aufnahme erfolgt durch persönliche Wahl an der Diözesanversammlung mit einer dauer von drei Jahren. Eine Wiederwahl ist selbstverständlich möglich, ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben.

Vorstand

den Vorstand der Landespfadfinderschaft bilden:

  • Manfred Löbling (Diözesanvorsitzender, geborenes Mitglied)
  • Martin Helmreich
  • Markus Leipold
  • Sigrid Neidhöfer (Geschäftsführerin, beratendes Mitglied)

Mitglieder

Folgende Personen sind als Mitglieder in den e.V. gewählt:

Tobias Beer, Tobias Bienert, Fabian Delatron, Petra Gagel, Daniel Götz, Ralph Kühhorn, Florian Ott, Carsten Mauell, Rebecca Pöschel, Sebastian Schmitt, Michael Wiggering, Jens Gutgesell, Johannes Haack.