Für die Tonne? Denkste! – Müllsammelaktion für die Umwelt und das Diözesanlager

Liebe Pfadfinderinnen und Pfadfinder,

das Diözesanlager startet in fast einem Monat und eine wichtige Sache die wir noch brauchen ist Müll. Ja, ihr habt richtig gelesen, wir brauchen noch Müll. Daher bitten wir euch uns euren Müll zu spenden.

Müllspenden sammeln? Wer macht denn sowas? – Na wir natürlich! „Verlasse die Welt ein bisschen besser, als du sie vorgefunden hast!“ ganz gemäß dieses pfadfinderischen Grundsatzes möchten wir den Kindern und Jugendlichen vermitteln, dass Müll nicht gleich Müll ist. Aus Klopapierrollen lassen sich prima Stiftehalter basteln. Plastikdeckel von Joghurtbechern ergeben zum Beispiel schicke Traumfänger. Upcycling ist In!

Und das möchten wir euch auf unserem Diözesanlager zeigen. Deshalb spendet uns eure ausgedienten Eierkartons, Klopapierrollen und Milch- und Saftkartons! Wir zeigen euch, was für coole Helferlein für den Alltag und schicken Deko ihr daraus herstellen könnt. Leider fehlt uns die Möglichkeit die letzten zwei Jahre über unseren Müll zentral zu sammeln. Wir zählen auf eure Hilfe! Hier kommt ihr zum Müllfundraising. Dort seht ihr was und wie viel davon noch benötigt wird.

Steuert bei, was bei euch zuhause rum liegt! Wir sind überzeugt, dass wir alle gemeinsam bis zum 4.8.2019 genügend Material für unsere Workshops zusammen kriegen. Tragt euch auf unserer Homepage als Upcyclist ein! Nach dem 17.7. werden wir anfangen, den Müll über eure Stämme bzw. Bezirke einzusammeln.

Sollten ihr noch Fragen, Wünsche und Anregungen haben, wendet euch gerne an lagerleitung@planlos-durchs-all.de. Wir freuen uns auf ein sensationelles Diözesanlager mit euch!

mithodin

 

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.